Ärzte schätzen heute, dass bis zu 50% der Zivilisationskrankheiten alleine über eine richtige und gesunde Ernährung verhindert werden können. Sehen Sie hierzu die ausgezeichnete RBB-Dokumentation von Angelika Wörthmüller.

Während die Lebensmittelindustrie den Zusammenhang zwischen Zucker und der Zuckerkrankheit Diabetes mellitus Typ 2 abstreitet, sind sich Ärzte und Wissenschaftler sicher: Zucker ist ein wichtiger Faktor für Übergewicht und Diabetes.

Schautafel versteckter Zucker

Gehört in jeden Kindergarten und in jedes Klassenzimmer

Allerdings mit noch mehr Produkten wie Ketchup, Müsli, Fruchtjoghurt, Götterspeise, Rotkohl (Glas, TK), Gummibären,.........und dann wundern wir uns über Diabetes, nichtalkoholische Fettleber, Adipositas, ADHS und viele Zivilisationskrankheiten mehr. Zucker für sich alleine ist nicht giftig, nur die Dosis macht das Gift.

Die amerikanische Zuckerindustrie hat ein Projekt in Auftrag gegeben, das den Zusammenhang von Zuckerkonsum und tödlichen Herzkrankheiten herunterspielen sollte. Von ihnen beauftragte Forscher gaben darin vor allem Fetten die Schuld an den Krankheiten und beeinflussten so die Ernährungsdebatte maßgeblich.

Übergewicht, Typ-2-Diabetes und Fettleber hängen unmittelbar miteinander zusammen. Das Thema wird immer wichtiger, weil bei uns krankhaftes Übergewicht, sprich „Adipositas“, deutlich zunimmt. Wir erklären den Hintergrund. 

Immer häufiger werden sogenannte Crash-Diäten mit weniger als 800 kcal. angewendet. Forscher fanden jetzt aber heraus, dass eine Crash-Diät zwar das Gewicht verringert, aber auch die Herzfunktion reduziert.

Rote Linsen statt Hühnchen, Tofu statt Steak: Wer viel pflanzliches Eiweiß isst, lebt laut Forschern gesünder. Das gilt insbesondere für Menschen, die rauchen, sich kaum bewegen oder Übergewicht haben.

Fett, fetter, am fettesten: Schon in wenigen Jahren werden viel mehr Europäer als bisher mit extremem Übergewicht kämpfen. Besonders schwer könnte es Irland treffen. Experten sprechen von einer Krise.

 

Studie an der Berliner Charité

Die Carstens-Stiftung in Essen hat eine Studie an der Berliner Charité gefördert, die prüfen sollte, ob Blutspenden dabei helfen kann, eine der weitverbreitetsten Zivilisationskrankheiten unserer Zeit – den Bluthochdruck – zu bekämpfen. Damit würde ein klassisches Verfahren der Naturheilkunde einen neuen Platz in der modernen Medizin einnehmen...

Video Dokumentation: Ist Zucker Gift?

Ist Zucker Gift? Wie ist es der Lebensmittelindustrie gelungen, dass wir uns diese Frage nur noch selten stellen? Es begann mit einer geheimen PR-Kampagne in den 70er Jahren. Über 40 Jahre lang hat "Big Sugar" es geschafft, die Welternährung zu verzuckern. Doch die Kritiker der Industrie haben dazugelernt, die Wissenschaft sammelt neue Erkenntnisse. Eine bittersüße Investigation.

Verarbeitete Lebensmittel wie Wurst, Pizza oder Softdrinks enthalten unzählige Schadstoffe. Der Körper versucht sie abzubauen, schafft es jedoch nicht bei allen. Einige Organe tragen die Last sehr lange mit sich.

Weißer, reiner Zucker gilt vielen Verbrauchern als geradezu gefährlich. Deswegen hat die Lebensmittelindustrie ihn aus vielen Produkten verbannt. Doch die Ersatzstoffe sind erst recht ein Problem. Lesen Sie mehr über die gefährliche Zuckerlüge der Lebensmittelindustrie:

Zu Karzinom und Kurkuma hat auch das AKH Wien im Jahr 2009 eine aufsehenerregende Studie geliefert (weltweit gibt es übrigens weit über 3000 wissenschaftliche Untersuchungen zu Kurkuma): Kurkuma kann die Entstehung von Darmkrebs verzögern oder sogar verhindern, indem es das Wachstum von Darmkrebszellen hemmt und den programmierten Zelltod von Krebszellen auslöst. Auch bei chronischen Darmentzündungen erwies sich Curcumin als hilfreich. Da sei es gegenüber gängigen Medikamenten etwa 1000-mal aktiver.

Kurkuma ist für vielerlei Heilwirkungen bekannt. Die gelbe Wurzel lindert Entzündungen, bekämpft Krebs und pflegt die Leber. Indische Wissenschaftler empfehlen Kurkuma ausserdem für den Einsatz in der Zahnmedizin. Kurkuma lindert nämlich Schwellungen im Mund- und Zahnbereich, verbessert das Mundmilieu und mindert die Gefahr von Zahnherden. Sogar bei der Ausleitung von Quecksilber soll Kurkuma hilfreich sein.

Turmeric or Curcumin is a wonder herb and it has many health benefits.It’s bright orange, bitter and powerful.Turmeric is the vibrant ingredient that gives curry it’s memorable hue. If you’ve tried Indian cuisine, you’ve likely tasted it and loved it. This predominant spice is used generously in nearly all Indian meals. Perhaps that’s why India has among the lowest rates of lung,colon, prostate & breast cancer.

Können pflanzliche Mittel vielleicht noch mehr Wirkung mit weniger Nebenwirkungen als die Chemotherapie erreichen? Im Rahmen des "Halifax Project" hat sich ein internationales Team aus 180 Forschern und Medizinern aus 22 Ländern zusammengetan, um das herauszufinden. Ihre Auswertung von Daten aus Studien hat gezeigt, dass auch eine Mischung bestimmter Wirkstoffe das Wachstum aggressiver Tumore hemmen könnte, berichten sie im Fachjournal Seminars in Cancer Biology.

Curcumin ist der Bestandteil von KUKUMA, der von der Forschung für die positiven Wirkungen von Kurkuma verantwortlich gemacht wird. Da Kurkumin sehr schlecht vom Körper verwertet wird, empfiehlt es sich dazu schwarzen Pfeffer und (ein gutes) Öl einzunehmen. Das kann die Bioverfügbarkeit um ein Vielfaches verstärken. Am besten ist es Curcumin täglich zu sich zu nehmen. Natürlich ist es auch schon in kleinen Mengen wirksam. Aber auch große Mengen verursachen keine negativen Wirkungen.

Der regelmäßige Konsum erhöhe das Risiko für Darmkrebs, und zwar um 18 Prozent bei einem täglichen Konsum von 50 Gramm, so die zur WHO gehörende internationale Krebsforschungsagentur (IARC). Bei ihren Ergebnissen stützen sich die Wissenschaftler auf die Auswertung von mehr als 800 Studien, die sich mit einem möglichen Zusammenhang zwischen Fleischkonsum und Krebsrisiko beschäftigen.

Video: Dokumentation von Frontal 21

Gefährlicher Industriezucker – Politik contra Verbraucherschutz. Mit TTIP kommen verstärkt Industriezucker wie Isoglucose zu uns.

 

Milch war lange der Inbegriff eines gesunden Nahrungsmittels. Doch mittlerweile glauben immer mehr Menschen, dass Milch sie dick und krank macht. Was steckt dahinter? Haben die Veganer recht?

Dabei bietet die Milch eine Reihe von wertvollen Nährstoffen und regt den Fettstoffwechsel an.

Fit ohne Fleisch: Der stärkste Mann Deutschlands

Patrik Baboumian ist seit den Strongman-Meisterschaften im August 2011 der stärkste Mann Deutschlands. Der gebürtige Armenier strotzt vor Kraft und Lebensenergie - und das komplett fleischlos. Seit seiner Umstellung auf vegetarische Kost konnte er sogar massiv seine Leistungen steigern.

Welchen EU-Ländern eine Übergewichts-Krise droht

WARNUNG DER WHO

Fett, fetter, am fettesten: Schon in wenigen Jahren werden viel mehr Europäer als bisher mit extremem Übergewicht kämpfen. Experten sprechen von einer Krise.

 

Süßer Tod: Hunderttausende sterben durch zuckerhaltige Getränke

Limo, Eistee und Energy-Drinks – gerade in der Sommerzeit darf es auch mal ein süßes Getränk sein. Doch aufgepasst: Die Flüssigkeiten sind gefährlich. Eine neue Studie zeigt, wo am meisten Menschen wegen zuckerhaltiger Getränke sterben.

Hätten Sie gedacht, dass Kurkuma, ein Gewürz, welches in keiner Curry-Mischung fehlt, vor Krebs schützen kann und als absoluter Gesundheits-Superstar unter den Gewürzen gefeiert wird? Zimt den Blutzucker reguliert? Oregano bei Infektionen hilft und Curryblätter bei Alzheimer? Viele Gewürze sind echte Kraftpakete bei der Verteidigung des Körpers gegen Mikroben, Bakterien, Viren und Pilze. Sie wirken entzündungshemmend und können sogar den Alterungsprozess aufhalten.

„Es ist der Zucker, den man nicht vermutet“

Auf Zucker ist der amerikanische Mediziner und Wissenschaftler Robert Lustig sehr schlecht zu sprechen. Er macht den hohen Zuckerkonsum nicht nur für Übergewicht und Fettleibigkeit, sondern auch für viele Krankheiten verantwortlich. Und pocht auf strenge Kontrollen.

Übergewicht hat viele negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Eine großangelegte Studie zeigt nun, dass auch das Risiko für bestimmte Krebsarten mit zunehmendem Gewicht erheblich ansteigt.

 

DIÄTEN HELFEN NICHT

Aktuelle Zahlen sprechen eine klare Sprache: Die Deutschen sind zu dick. Das schlägt auf die Gesundheit und die Budgets der Krankenkassen. Warum wir immer runder werden – und was wirklich gegen Bauchspeck hilft

 

FETTLEIBIGKEIT IN USA

Zucker-Drinks und fettiges Fastfood setzen Amerika zu. Mit Gesundheitskampagnen versucht das Land gegenzusteuern. Auch die Getränkeindustrie - am rasanten Anstieg der Zahl der Übergewichtigen nicht ganz unschuldig - beteiligt sich. Mit zweifelhaften Motiven.

PORTRAIT

Andreas Bär Läsker, Manager der "Fantastischen Vier", brachte einst 160 Kilo auf die Waage. Dann entschloss er sich, auf Fleisch, Fisch, Milch und Eier zu verzichten - und ist jetzt endlich schlank.

GESUNDHEIT: DIE BÖSEN VIER

Sie sind die bösen Vier, die größten Essenssünden, denen wir uns regelmäßig hingeben. Ernährungsforscher haben ausgerechnet, wie viel Gramm lebensnotwendig und wie viel ungesund sind.

ZENTRUM DER GESUNDHEIT

Glutamat ist für die einen unverzichtbare Zutat im täglichen Essen, für die anderen ein strikt zu meidendes Nervengift. Jetzt scheint der umstrittene Geschmacksverstärker nach Fertiggerichten und Restaurantküchen auch die Kochtöpfe in Privathaushalten erobern zu wollen.

DER STANDARD

27 Prozent der US-Amerikaner sind adipös, weitere 35 Prozent übergewichtig. Das sind die höchsten jemals gemessenen Werte.

DAS MUSS JEDER WISSEN. Deswegen: Dieses Video teilen und weiterverbreiten, den jeder kann alleine durch sein Ess-Verhalten Tiere retten, Tierquälerei vermeiden und dabei nebenbei die Welt retten.

Please reload